Blaues Kreuz

Kassel e.V.

Fahrt zum Partnerverein Saalfeld

 

SaalfeldAm Donnerstag, d. 17. Mai 2012 pünktlich um 6.15 Uhr, ging es bei schönem Wetter, mit 17 gut gelaunten Freunden vom Blauen Kreuz Kassel, auf in Richtung Osten.

Diese Himmelfahrts-Tour unternehmen wir nun schon seit mehreren Jahren, immer im Wechsel. Ein Jahr fahren wir nach Saalfeld, das nächste kommt unser Partnerverein nach Kassel. Unsere Partnerschaft besteht nunmehr seit 15 Jahren.

Nach ca. 2,5 Std. Fahrt war es dann soweit. Auf dem Parkplatz eines großen Baumarktes in Unterwellenborn, wurden wir von 27 Freunden unseres Partnervereins Saalfeld, mit einem zünftigen Frühstück begrüßt.

Dann ging es ins nahegelegene Reitzengeschwenda. Im dortigen Volkskundemuseum konnte man sich einen realistischen Einblick vom Alltag im Dorf vor mehr als 100 Jahren verschaffen.

In der kleinen Kirche von Reitzengeschwenda hielt ich vor barocker Kanzelwand, klassischem Barockaltar und gefühlten -10° Cel., eine Andacht über Offb. 1, 4-8. Erika Groth verteilte an unsere Freunde aus Saalfeld, anlässlich unserer 15-jährigen Partnerschaft, ein kleines Andenken.

 

Wieder an der wärmenden Sonne, wurde auf dem Gelände des Volkskundemuseums gegrillt. Wer bei original Thüringer Rostbratwurst und verschiedenen leckeren Salaten nicht satt wurde, hatte selber Schuld.

Für musikalische Unterhaltung sorgte ein Duo aus Dresden. Landestypische Volksmusik mit Gitarren- und Mandolinenklängen, luden ein, mitzusingen und zu schunkeln. Eine gelungene Überraschung. Manch einer wäre noch gerne länger sitzen geblieben.

 

Aber es ging zu einem weiteren Highlight des Tages. Eine Dampferfahrt auf dem Hohenwarte-Stausee. Bei der einstündigen Fahrt über den See, umrahmt von den steilen Hängen des Thüringer Waldes, konnte man die Seele so richtig baumeln lassen.

 

Von hier aus ging es nach Kamsdorf. Bei Kaffee und Kuchen hatte man Zeit zu Gesprächen, um den wunderschönen Tag noch einmal Revue passieren zu lassen. Wer wollte, konnte das Bergwerk besichtigen.

 

Gegen 16.30 Uhr verabschiedeten wir uns von unseren Freunden aus Saalfeld und traten die Heimreise an.  

 

Verfasser: Ralph Schmitz
Blaues Kreuz Kassel e.V.